Goddess Mel

Sklavenbewerbung

 

1. MICH findest du im Wörterbuch unter dem Wort „Perfektion“ !!! 

2. ICH weiß mehr als Du je vergessen kannst !!!

3. Kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen!!! !

 

Mein Leben als Herrin!

Bestimmt haben sich schon sehr viele Fans, Sklaven sowie auch andere Herrinnen gefragt, warum beziehungsweise wie ich so erfolgreich sein kann. Erfolg kommt nicht von irgendwoher. Erfolg bedeutet Fleiß, Aufmerksamkeit, Disziplin sowie Kontinuität, Charakter und auch ein wenig Arroganz. Insofern eine Lady nicht über Charakter verfügt, wird es schwer sich von der breiten Masse abzuheben. Viele fragen sich mit Sicherheit auch in wie es hinter den Kulissen einer Lady aussieht. Dass man teilweise 24/7 im Internet beschäftigt ist, neue Clip Ideen überlegen muss, dazu die kompletten Social Media nutzt und man immer ansprechbar sein muss um den gewünschten Erfolg erreichen zu können das haben die wenigsten kapiert… Und DAS ist lange nicht alles! Hinzu kommt die persönliche Betreuung von festen Dienern, Ihnen teilweise auch im realen Leben mit Ratschlägen zur Seite zu stehen, sie aufzufangen und Halt zu geben. Wer hingegen denkt, das ist mit einem Satz wie: „Fotze, überweise mir 5000 €!“ getan, der irrt gewaltig. Wäre es tatsächlich so einfach, würden alle Herrinnen sich Luxusgüter wie Autos, Immobilien oder andere Luxusartikel schenken lassen. Das einige innerhalb eines Jahrzehnt erfolgreich werden ist daher nur logisch und meistens allein der Zeit zuzuschreiben blink Ich bin der Meinung dass ich in drei Jahren schon weitaus mehr erreicht habe als andere in beispielsweise Zehn Jahren, zumindest im Findom-Lifestyle um den es in diesem Text geht. ICH bin FAIR und ALLES was mit meinen Sklaven geschieht, geschieht FREIWILLIG. Ich weiß, ich habe es sehr oft schon erwähnt, sage es HIER aber nochmal : ALLES was ich BEKOMME, Geschenke, Geld etc. wird MIR freiwillig gegeben. Kein Druck, keine Erpressung! Schwer zu glauben, oder?! Aber Realität. Einige denken anscheinend dass auch der Umgang mit Sklaven eine Leichtigkeit sei. Dieses ist definitiv nicht der Fall. In einer D/s Beziehung geht es nicht nur allein darum den Sklaven auszunehmen oder zu melken sondern es geht um Psychologie, es geht um Menschenkenntnis die man m.E. nur haben kann in sofern man im realen Leben auch schon vieles durchgemacht hat. Man muss clever sein, Intelligent und in den richtigen Momenten behutsam mit seinem gegenüber umgehen, streng sein oder Lob aussprechen. Auch das musste ich als Herrin erst lernen. Ich komme an dieser Stelle mal auf die „Sklaven“ zu sprechen beziehungsweise auf die TastenWichser dieser Welt 

smile.png

 Niemand außenstehendes weiß wie viel Mühe und wie viel Arbeit dahinter steckt um zu erlernen und filtern zu können welches Tastenwichser sind und welche es wirklich ernst meinen. Heute bin ich glücklicherweise auf dem Stand dass ich innerhalb weniger Mails merke das es sich um kleine, unterbelichtete Idioten handelt, die lediglich ihr Kopfkino befriedigt haben wollen oder aber auch einfach nur meine kostbare Zeit stehlen wollen. Dass man als Findomme an manchen Tagen teilweise einfach nur komplett müde und ausgelaugt ist das sieht natürlich in dieser feinen „Glamour Welt“ nach außen hin niemand. Dass man innerhalb einer D/s Beziehung Tränen vergießt und dieses auch mit Verletzungen beziehungsweise tiefgreifenden Emotionen einhergeht, sieht ebenfalls niemand. Von daher sollten jene, die bisher nie eine echte D/S Beziehung gehabt haben einfach nicht ihre Fresse aufreißen. Natürlich ist es so, das ein Sklave keine Chance mit MIR auf eine Bindung hat, der keinen angemessenen Tribut zu Füßen legt. Zeit ist Geld und daher lasse ich mir meine kostbare Zeit entsprechend „honorieren“. Also komme ich auf den Teil zu sprechen mit dem sich nur sehr wenige, ECHTE Highclass-Herrinnen auch wirklich beschäftigt haben: Ich spreche von den lieben Gesetzten die in Deutschland gelten. Man sollte NIE vergessen, sich entsprechend abzusichern insofern man z.B. ein sogenanntes Blackmail-Spiel beginnt! Dieses ist lediglich ein kleiner Hinweis meinerseits am Rande. Wer als Herrin schon mal mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, weiß wovon ich spreche. Ich habe diesen Text verfasst um einfach mal meine Gedanken nach außen hin freizulassen. Wem dieses nicht gefällt hat Pech gehabt und darf meinem Profil den Rücken kehren. Ich brauche weder Heuchler, Lügner oder falsche „Freunde“ die aus der Szene kommen. Meine Freunde suche ich mir im realen Leben. Ich stelle es mir schon wirklich schwer vor vom Neid zerfressen Nachts einschlafen zu müssen blink daher an dieser Stelle noch mal eine kleine Runde Mitleid an meine Neider. 

 

Eure GODDESS MEL 

 

 

*** Weekend Cuckold ***

Wir als Alphacouple haben erst richtig Spaß wenn auch ein entsprechend braver und kleiner Cucki anwesend ist. Der uns bedient, belustigt, uns beim Sex zusieht, sich benutzen lässt, BENUTZTE KONDOME AUSLUTSCHT ;)

Deine Aufgaben und Regeln bekommst du bei Ankunft zugewiesen.

Alles weitere via Mail oder in einem Telefonat über meine Hotline!

 

*** CASH&GO ***

Ist generell immer möglich!

Du darfst mir dein hart verdientes Geld auch anonym in meinem Zuhause zu Füßen legen!

Einige meiner Neigungen nachfolgend :

 

- ECHTES CUCKOLDING

– verbale Erniedrigung

– Natursekt (auch to go)

– Spitting

– Ballbusting

– Melkung am Bankautomaten oder online

– Petplay

– Öffentliche Erniedrigung

- Wichsanweisung

– CEI

u.v.m.